Skip to main content

RaceBets Sportwetten – Test und Erfahrungen

Racebets LogoWer RaceBets Erfahrungen sammeln will, muss sich wie ich für Pferderennen interessieren. Das ist nämlich das Spezialgebiet von RaceBets. Die Rede ist von Galopprennen und von Trabrennen. Ich mag die schnellen Pferde und ich versuche immer wieder, mit meinen Tipps Geld zu gewinnen. Das ist bei RaceBets in einem seriösen Umfeld möglich. Auch wenn seit einigen Jahren alles vom bekannten schwedischen Unternehmen Betsson betrieben wird, wurde RaceBets doch in Deutschland gegründet und hat natürlich immer noch beste Verbindungen.

Racebets Testbericht

Test kompakt: Zusammenfassung meiner Erfahrung

Es lohnt sich nur dann ein Kunde von RaceBets zu werden, wenn du dich für Galopprennen und/oder für Trabrennen begeisterst oder zumindest diesen tollen Sportarten gegenüber nicht abgeneigt bist. Dann solltest du diesen Text lesen. Bist du noch kein Kunde, liefere ich dir eine Reihe von Argumenten, weshalb du es werden solltest.

„Racebets ist der führende Anbeiter im Bereich Sportwetten. Hier findet der Spieler jedes Pferderennen dieser Welt.“

Alles ist seriös, das Programm ist ungemein umfangreich und es gibt gute Quoten, dort wo RaceBets sie erstellt. Man hat PayPal als Partner, bietet Live Streams und eine App. Ich schau auf alles, was von Bedeutung ist und kann bereits ankündigen, dass bis auf Kleinigkeiten RaceBets gut abschneidet.

Startseite Racebets

Die Startseite von Racebets zeigt gleich worum es hier geht: Pferdewetten (Screenshot)

Stärken und Schwächen auf einen Blick

  • Gute Quoten bei Festkursen
  • Zahlungen mit PayPal möglich
  • Bietet viele Live Streams
  • Bookie arbeitet sehr seriös
  • Große Wettauswahl für Pferdewetten
  • Nur Pferdewetten im Programm
  • Technische Fehler auf der Webseite

Ausführliche RaceBets Erfahrungen im Test

Ich beziehe meine RaceBets Erfahrungen auf die allseits gewohnten Bereiche. Bis auf Ausnahme, nämlich die Live Wetten, gehe ich alles so an, als würde RaceBets Sportwetten bieten und nicht nur einen einzelnen Sport. Es geht um die Quoten, um die Auswahl der Wetten und um den Bonus für die neuen Kunden. Zahlungsmittel, die App, das Thema Steuer und die Website sind Themen. Dann gehe ich noch auf den Support ein, auf die Lizenz und das Thema Sicherheit und darauf, wie man sich anmeldet. Natürlich noch auf das eine oder andere mehr.

Quoten & Quotenschlüssel

In Sachen Quoten und Pferderennen läuft alles etwas anders ab als bei normalen Sportwetten. Deshalb kann ich auch keinen Quotenschlüssel nennen. Unterscheiden muss man zwischen normalen Quoten und Festkursen, die RaceBets als Buchmacher festlegt. Außerdem gibt es in Deutschland die Buchmacherwette und die Totalisatorwette. Letztere lässt sich wie folgt definieren: Das gesetzte Geld wird an den Veranstalter übertragen, der die Rennen auf einer Rennbahn in Deutschland abhält. Dies geschieht übrigens im staatlichen Auftrag, was viele Menschen gar nicht wissen. In Deutschland gibt es im Grunde an jedem Wochenende des Jahres Rennen, von seltenen Ausnahmen mal abgesehen. Manchmal auch an mehreren Orten gleichzeitig. Es kommen Veranstaltungen an Feiertagen und unter der Woche hinzu. Im Frühjahr, Sommer und Herbst sind es aber mehr als im Winter. Es gibt aber auch täglich Rennen in der ganzen Welt. Diese Quoten gibt RaceBets nicht vor, sie sind überall identisch, mit Ausnahme der erwähnten Festkurse und der Langzeitwetten. Die werden aber nicht für jede einzelne Veranstaltung und für jedes Rennen erstellt. Erwähnen kann ich, dass es für viele rennsportliche Ereignisse die Möglichkeit auf Langzeitwetten gibt. Hier schneidet RaceBets im Vergleich gut ab.

Die Auswahl an Wetten

Bei RaceBets geht es um Galopprennen und um Trabrennen. Und zwar aus Ländern wie England, Irland, Frankreich, USA, Australien, Italien, Spanien, Malta, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Chile, Brasilien, Argentinien, Neuseeland, Hongkong, Macau, Dubai, Japan, Kanada, Österreich, Schweiz, Türkei, Tschechien, … Und das muss nicht alles sein. Du kannst die im Rennsport erwartbaren Wetten setzen, also Sieg, Platz, Zweierwette, Dreierwette, Viererwette, 2 aus 4, Platzzwilling, Ita, Trita und so weiter. Das kann von Land zu Land und von Rennen zu Rennen anders sein, was zum Beispiel mit der Anzahl der Starter in einem Zusammenhang steht.

50€ Willkommensbonus

Bei RaceBets gibt es mit dem Bonus Code Willkommen 50€ als Bonus für die neuen Kunden. Bis zu diesem Betrag wird die erste Einzahlung verdoppelt. Die Untergrenze sind 10€. Die Aktivierung erfolgt im Bereich Bonus, wo auch jeder andere Bonus aktiviert werden kann, wenn er nicht automatisch zu Verfügung steht. Aufgrund einer grafischen Aufbereitung weißt du direkt, wann du die Aktivierung tätigen darfst und wann die Umsetzung abgeschlossen ist. Du hast immer eine Wahl. Geht es um die reinen Zahlen, schneidet RaceBets mit 45 Tagen als zeitlicher Frist, der Mindestquote von 1,50 mit der Vorgabe von 5 Mal für die Umsetzung bestens ab.

Zahlungsmethoden

Bei RaceBets solltest du möglichst die gleiche Methode für die Einzahlung wie für die Auszahlung nehmen, das hängt mit dem Gesetz zur Vermeidung von Geldwäsche zusammen. Du hast die üblichen Optionen und noch einige mehr. Zum Beispiel ist PayPal bei RaceBets eine Möglichkeit und ein weiterer Pluspunkt. Die vollständige Liste umfasst:

  • Visa Card
  • MasterCard
  • Diner Club
  • Maestro
  • Banküberweisung
  • Klarna (Sofort)
  • Giropay
  • Skrill
  • Neteller
  • PayPal
  • Paysafecard

Nicht für die Auszahlung (die ab der vierten Beantragung eine Gebühr von 50 Cent kostet) genutzt werden können die Paysafecard, Giropay, Klarna und Maestro meinen Beobachtungen nach.

App vorhanden

Racebets App IconEs gibt sowohl eine RaceBets App als auch eine mobile Webseite, die du über den Browser öffnest. Du kannst dir die iPhone App im App Store herunterladen. Über eine Android App habe ich keine Angaben gefunden. Bei einem Zugriff über den Browser stellst du sicherlich wie ich gelegentlich einen technischen Fehler fest, auf den ich unter der Überschrift Webseite noch einmal kurz eingehe.

RaceBets App iOS – iPhone & iPad Wett App

Es gibt eine RaceBets iOS App, doch ob diese mir wirklich besser gefällt, als die mobile Webseite, kann ich schwer sagen. Im Grunde sind die Inhalte identisch, nur die optische Gestaltung ist ein wenig anders. Wobei die normale Webseite auf dem iPad besser wirkt als auf dem iPhone. Die Bedienung über den Touch Screen fällt jedenfalls leicht. Ich kann ganz normal meine Wetten auf alle Rennen setzen, die zum RaceBets Programm gehören. Wenn ich mir die RaceBets App installieren will, gehe ich auf meinem Apple Gerät in den App Store, gebe den Suchbegriff RaceBets an und klicke auf Laden. Ein Passwort wird von mir nur dann verlangt, wenn dies für alle kostenlosen Apps unter Einstellungen so eingestellt ist.

RaceBets App Android – Samsung & Huawei Wett App

Zu einer RaceBets Android App liegen mir keine Informationen vor. Ich habe jedenfalls auf der RaceBets Webseite nichts in dieser Hinsicht entdeckt und auch nicht in dem App Store, den ich besucht habe. Also habe ich den Browser geöffnet, RaceBets mit der normalen Adresse angegeben und dann alles mit dem Touch Screen bedient. Es war die normale Webseite, die ich mir danach unter Favoriten gespeichert habe. Der Home Bildschirm bietet sich ebenfalls an. Es erscheint dann dort das RaceBets Logo und ich muss nur auf dieses klicken, damit die Seite sich wieder öffnet.

Steuer: Es ist etwas anders

Auch für Pferdewetten gilt die Wettsteuer in Deutschland. Und doch ist einiges etwas anders. Hier geht es noch einmal um das Stichwort Totalisator. Wenn ich direkt auf einer deutschen Rennbahn wette oder auf Rennen, die dort gelaufen werden, fallen die 5 % nicht an. Das ist gesetzlich so vorgeschrieben. Außerdem sind Schiebewetten bei RaceBets steuerfrei. Wenn du also zwei Wetten setzt und über eine speziellen Wettschein alles so einstellst, dass der mit Wette 1 erfolgte Gewinn direkt auf Wette 2 gesetzt wird (und so weiter, wenn du viele Tipps gleichzeitig setzt), fällt die Steuer nicht an.

Website & Navigation

Von der optischen Gestaltung her ist die RaceBets Webseite übersichtlich. Der Hintergrund ist entweder weiß oder dunkel, die Schrift ebenfalls schwarz oder weiß, orientiert am Hintergrund. Wenn es wichtig wird, ist die Schrift gelb. Es gibt auf der linken Seite alle aktuellen Rennen, die Möglichkeiten auf Langzeitwetten und einen Kalender.

Racebets Website Desktop

Du kannst nach Ländern filtern, nach Galopp, Trab und Hindernis. In der Mitte finden sich die einzelnen Rennen, die du öffnen kannst. Rechts gibt es Hinweise auf Optionen für deinen Einsatz, auf aktuelle Aktionen, auf Jackpots, auf den Support und auf erzielten Gewinne. Die Menüs oben heißen Rennen, Streams, Aktionen, Statistiken, Redaktion und Hilfe. Daneben befindet sich dein Kontostand, der Bereiche Bonus und dein Profil. Nur einen Klick weit entfernt ist der RaceBets Blog, der sehr informativ ist. Das macht alles einen guten Eindruck und ist leicht zu bedienen. Ich habe allerdings einige technische Fehler festgestellt. Wenn die Seite zu lange geöffnet ist, wird sehr schnell eine Fehlermeldung kommen. Manchmal öffnet ein Bereich nicht richtig. Und auch bei der Abgabe einer Wette kann es durchaus mal zu einem Problem kommen. In diesem Fall empfehle ich dir, dass du es einfach noch mal versuchst. Normalerweise klappt es dann.

Live Streams vorhanden

Live Wetten Racebets

Livewetten werden bei Racebets für aktive Kunden häufig mit einem Livestream untermauert (Screenshot)

Im Grunde sind fast alle Pferdewetten Live Wetten. Aus diesem Grund gibt es bei RaceBets keinen Bereich mit diesem Begriff. Du kannst aber die wichtigen Rennen in Deutschland, in England, in Irland, in den USA, in Schweden und teilweise auch in Australien und in Italien verfolgen. Und manchmal noch eine andere Nation. Für die wichtigen Rennen in Frankreich hat RaceBets allerdings keine Rechte. Ich klicke entweder auf Streams oder wenn ich eine spezielle Veranstaltung wetten will dort auf den entsprechenden Link. Manchmal gibt es hier Unterschiede, die sich mir nicht wirklich erschlossen haben. Ich meine, dass ich in einem Bereich ein Video bereits öffnen kann und im anderen ist es noch gesperrt. Kurz erwähnt ist auch ein Archiv vorhanden, in dem ich frühere Rennen anschauen kann. Das reicht über Jahre zurück.

Kundensupport

Neben den deutschsprachigen FAQ mit den Antworten auf häufig gestellte Fragen, kannst du bei RaceBets einen Live Chat nutzen, eine Mail schreiben und einen Rückruf beantragen. Es gibt also so etwas wie eine Hotline. Die Antwortzeiten liegen laut offizieller Angabe bei 30 Sekunden, bei 30 bis 60 Minuten und bei 15 bis 60 Minuten. Der Support ist ohne jeden Zweifel schnell, er ist freundlich und er ist kompetent. Also so, wie es sein muss. Übrigens gibt es auch eine kostenfreie Nummer, die ich bei Problemen anrufen könnte, die hier aber nicht verzeichnet ist. Sie sehe ich, wenn ich mich einlogge.

Die Lizenz & Sicherheit

MGA Lizenz MaltaRaceBets hat eine Lizenz aus Malta (MGA/CRP/108/2004-02), ist aber auch in Deutschland legal. Seit einigen Jahren gehört alles Betsson. Das ist einer der Marktführer. Man betreibt etliche Websites für Sportwetten, für Casino und halt auch für Pferdewetten. Nämlich RaceBets, das sich auch in England einen Namen gemacht hat. Die Verbindungen nach Deutschland bestehen weiterhin, RaceBets ist hier schließlich gegründet worden. An der Seriosität besteht allgemein kein Zweifel. Auch die wichtigen Themen Jugendschutz, Datenschutz und Spielsucht werden beachtet. Die Website ist verschlüsselt. Allgemein gilt: Negativ aufgefallen ist RaceBets nie.

RaceBets Anmelden – Eine kurze Anleitung

Ich muss mich natürlich registrieren, wenn ich bei RaceBets auf Pferde setzen will. Registrieren ist somit wenig überraschend das Stichwort.

Anmeldeformular Racebets

Anmeldeformular Racebets: Nach 2 schritten ist der Account erstellt (Screenshot)

Ich werde direkt auf den Bonus von 100 % hingewiesen, und gebe in zwei Schritten diverse Angaben an.

  1. Zuerst geht es um ein Konto. Eine Mail-Adresse, Deutschland als Land, ein Benutzername, meine bevorzugte Währung, ein Passwort welche ich welches ich bestätige, meine Zeitzone, und Limits muss ich angeben oder kann ich angeben.
    Ich kann mich für den RaceBets Newsletter anmelden, könnte auch einen Telefonanruf wählen. Und ich bestätige, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin und die AGBs gelesen habe und sie akzeptiere.
  2. Im zweiten Schritt geht es um persönliche Daten. Stichworte sind Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum und so weiter.
  3. Noch ein Klick und alles ist bestätigt.

RaceBets Login – Probleme und Lösungen

Will ich mich bei RaceBets anmelden, klicke ich oben auf der Seite auf Login. Brauchen Sie Hilfe heißt es hier. Wenn ich meinen Benutzernamen oder mein Passwort nicht mehr kenne, kann ich den RaceBets Support per Live Chat oder per Mail kontaktieren. Ich könnte auch eine kostenlose Hotline wählen und anrufen. Die Möglichkeit mir automatisch mein Passwort zuschicken zu lassen, bietet RaceBets etwas überraschend nicht.

Fakten und Infos zu RaceBets

  • Wettanbietername: RaceBets
  • Gründungsjahr: 2011
  • Neukundenbonus: 100 % bis 50€
  • Anschrift: Betsson Services Limited, Betsson Experience Centre, Ta’ Xbiex Seafront, Ta’ Xbiex, XBX 1027, Malta
  • Lizenzen: Malta
  • E-Mail: [email protected]
  • Telefon: 08007244160 / Rückruf kann beantragt werden
  • Live Chat: vorhanden

Fazit zum Test – Meine RaceBets Erfahrungen

Erfahrungsbericht RacebetsAuch wenn ich einige kleine technische Schwierigkeiten festgestellt habe (die sicherlich bald behoben werden), bin ich ein zufriedener Kunde von RaceBets. Mir gefällt das Programm, weil ich allgemein von Galopprennen begeistert bin. Trabrennen verfolge ich so nebenbei. Alles ist leicht zu bedienen, es ist immer etwas los und in Sachen Bonus gefällt mir RaceBets wirklich gut. Ich habe keinerlei negative Erfahrungen gemacht, auch die Umstellung von einem deutschen Betreiber zu einem aus Schweden vor einigen Jahren hat daran nichts geändert. Ob nun mobiler Zugriff, die Live Streams, der Support, der Bonus oder was auch immer: bei RaceBets ist alles so, wie ich es erwarte.

FAQ

Ist RaceBets allgemein ein seriöser Wettanbieter?

An der Seriosität von RaceBets besteht absolut kein Zweifel. Ob nun der Ruf, die Tradition, die Lizenz aus Malta, die Verbindungen nach Deutschland, der Betreiber Betsson, PayPal als Partner für die Zahlungen – es gibt so viele Argumente als Beweis.

Fällt für Spieler eine 5 % Wettsteuer an?

Wenn es sich nicht um eine Totalisatorwette für deutsche Rennen oder um eine Schiebewette handelt, muss auf in Deutschland gesetzte Wetten bei RaceBets ein Aufschlag von 5 % gezahlt werden.

Steht eine eigene App zum Download bereit?

Es gibt eine RaceBets App für dein iPhone, allerdings kann auch die mobile Webseite sehr gut gefallen. Sie ist mehr als eine Alternative. Von einer Android App von RaceBets weiß ich nichts.

Wie gut sind die Quoten & die Wettauswahl?

Wer sich für Galopprennen und für Trabrennen begeistert, kann in Sachen Auswahl bei RaceBets all das finden, was wichtig und interessant ist. Es fehlt nur ganz selten etwas und dann wird es sich um eine Rennen vom anderen Ende der Welt handeln. In Sachen Quoten muss man die genannten Sportarten anders als zum Beispiel den Fußball betrachten. Dort, wo RaceBets die Quoten festlegen kann (Stichworte Festkurse und Langzeitwetten), gibt es nicht zu kritisieren.

Wie vielfältig ist das Angebot an Live Wetten?

Weil bei RaceBets die Pferderennen im Mittelpunkt stehen, spielen die Live Wetten keine Rolle. Im Grunde kann ein Rennen nur dann bewertet werden, wenn der Start noch nicht erfolgt ist und nicht in Echtzeit, während die Pferde laufen ich kann also nicht von RaceBets Live Wetten berichten.


Meine echten Testergebnisse von Racebets

TestTestsbericht
TestRacebets Test
BonusRacebets Bonus

HEUTE 15€ GRATIS !

GANZ EXKLUSIV NUR BEI UNS
Nach der Anmeldung kommt der Gutscheincode spätestens
nach 48 Stunden per E-Mail
close-link