Skip to main content

Auswahl an Sportarten bei den Wettanbietern im Check

Wer im Internet-Zeitalter auf Sportereignisse wetten möchte, hat dazu alle Möglichkeiten: Zu fast jeder halbwegs populären Sportart kann heute täglich eine Vielzahl an Wetten platziert werden. Die Anzahl der Wetten und Wettvarianten richtet sich danach, welche Sportart bei der breiten Masse am beliebtesten ist. Denn auch für den Wettmarkt gilt: Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Und dort hat eindeutig der Fußball die Nase vorn. Aber auch andere Sportarten erfreuen sich einer großen Beliebtheit bei der Wettgemeinde, zum Teil finden sogar vermeintlich exotische Wett-Sportarten wie Golf, Inline, Skilanglauf oder Tischtennis Berücksichtigung. Ich habe mir die wichtigsten Sportarten beim Wetten angeschaut, liefere Dir die Infos zur Verfügbarkeit der verschiedenen Disziplinen und kläre auf, welche von ihnen in der Sportwetten Beliebtheitsskala ganz oben stehen.

Was sind die beliebtesten Sportarten bei Sportwetten?

Dass Buchmacher Wetten bis zu 30 verschiedenen Sportarten anbieten, ist heute keine Seltenheit mehr. Welche Sportarten aber sind bei den Wettbegeisterten am beliebtesten und warum ist das so? Die folgenden Abschnitte geben die Antworten.

Fussball Wetten

„König Fußball regiert die Welt“ heißt es im Hit-Klassiker „Fußball ist unser Leben“ der deutschen Nationalmannschaft aus dem Jahre 1974. Das gilt nicht nur für die weltweite Popularität des Fußballs, sondern auch beim Wetten – keine andere Sportart ist bei Wettfreunden so beliebt wie das Spiel mit dem runden Leder. Dementsprechend bieten die meisten Buchmacher nicht nur Unmengen an Top-Ligen an, sondern stellen zum Teil Spiele bis in die unteren Klassen zum Wetten bereit. So kannst Du bei Anbietern wie Tipico oder bwin selbst auf Begegnungen in den deutschen Regionalligen tippen.

Auch bei den Wettoptionen dominiert der Fußball wie keine andere Sportart. 100 verschiedene Wettarten wie das Handicap, Über/Unter und die Doppelte Chance sind beim Buchmacher eher die Regel als die Ausnahme. Eins ist sicher: Wer seine Wetten vornehmlich beim Fußball platzieren möchte, darf sich in puncto Auswahl nicht beschweren.

Tennis Wetten

Auf Platz Zwei der beliebtesten Sportarten beim Wetten landet Tennis. Der Vorteil der Tenniswetten ist auch gleichzeitig ein Nachteil: Es treten nur zwei Spieler gegeneinander an, sodass Du bei Deinen Tipps ausschließlich von den Leistungen dieser beiden Athleten und nicht derer zweier Mannschaften abhängig bist. Das kann ein großer Vorteil sein, wenn man auf einen Favoriten tippt und dieser sein volles Potenzial ausschöpft. Es kann aber auch genau ins Gegenteil umschlagen, wenn der eigene Spieler einen schlechten Tag erwischt hat und der Gegner gleichzeitig über seinem Limit spielt.

Wie dem auch sei – ich habe die Erfahrung gemacht, dass während eines Tennisspiels enorm viel passieren kann, verrückte Spielverläufe und unglaubliche Comebacks inbegriffen. Deswegen lautet mein Tipp: Der Sport mit dem gelben Filzball bietet sich vor allem an, um bei Livewetten hohe Quoten zu spielen, während ich von größeren Kombiwetten eher abraten möchte.

Basketball Wetten

Auch die Sportart Basketball liegt in der Gunst der Wettgemeinde weit vorne. Das gilt insbesondere für die Spiele in der amerikanischen Superliga, der NBA. Hier sind nicht nur Wetten auf Sieg oder Niederlage gefragt, auch das Über/Unter, bei dem Du tippen musst, ob im Spiel insgesamt mehr oder weniger Körbe als vom Buchmacher vorgegeben, fallen, ist eine sehr beliebte Variante. Mein persönlicher Geheimtipp sind jedoch Spezialwetten auf einzelne Spieler, die Du bei den großen Wettanbietern wie bet365, bwin oder bet-at-home findest. Bei Spielerwetten kannst Du unter anderem Wetten darauf platzieren, wie viele Punkte oder Rebounds ein Spieler während einer Basketball-Begegnung erreichen wird. Der Vorteil: Es gibt nur zwei mögliche Wettausgänge und es bleibt selbst dann noch spannend, wenn Dein Spieler am Anfang eher schlecht aufspielt, da sich in einem Basketballspiel über die gesamte Distanz sehr viel ändern kann.

Pferderennen Wetten

Die Pferdwette ist der Klassiker schlechthin bei den Sportwetten. Bereits im 18. Jahrhundert wurden in Großbritannien die ersten Pferdewetten angeboten. Auch heute noch gibt es Pferdewetten, sie haben in den letzten Jahren jedoch stark an Popularität verloren. Im Vergleich zu Sportarten wie Fußball oder Basketball sind sie deswegen recht selten vertreten, was daran liegt, dass die Spieler meist vor Ort auf der Rennlaufbahn das Geschehen verfolgen und dort ihr Wetten platzieren. So verzichten renommierte Buchmacher wie Tipico, Interwetten und bwin darauf, den Sport Pferderennen in ihr Wettangebot aufzunehmen. Trotzdem habe ich ein paar Wettanbieter gefunden, bei denen Du auf eine Vielzahl von internationalen Rennen tippen kannst. Besonders gefallen haben mir dabei die britischen Traditionshäuser bet365 und Willam Hill.

Handball Wetten

Handball ist vor allem in Deutschland sehr beliebt und liegt bei den Mannschaftssportarten in der Beliebtheitsskala auf Platz Zwei hinter dem Fußball. Das hängt auch damit zusammen, dass in Deutschland eine der stärksten Ligen der Welt beheimatet ist, die deutsche Handball-Bundesliga HBL. Das wissen auch die Wettanbieter und positionieren den Sport relativ stark in ihrem Wettprogramm. Neben der deutschen Handball-Liga findest Du bei Anbietern wie Tipico, Interwetten und bwin auch weitere europäische Top-Ligen, die EHF Champions League sowie die großen Weltturniere der Nationalmannschaften, die im Wechsel jedes Jahr stattfinden. Außer der klassischen Drei-Weg-Wette bieten sich beim Handball besonders Handicap Wetten und Über/Unter Varianten an. Was die Vielzahl an Wettarten angeht, bleibt der Handball jedoch weit hinter dem Fußball zurück.

Darts Wetten

Jedes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr sitzt die Sportnation gebannt vor dem Fernseher, wenn in London die Weltmeisterschaft im Darts stattfindet. Was vor einigen Jahren wohl niemand für möglich gehalten hätte, ist mittlerweile Realität: Darts hat es raus aus der Kneipe zum breit anerkanntem Profisport geschafft. Das haben auch die Buchmacher mitbekommen und Darts in ihr Wettprogramm aufgenommen.

Und ich muss gestehen, Darts Wetten haben ihren ganz besonderen Reiz. Zum einen sind Außenseiter Wetten sehr lukrativ, denn wie beim Tennis entscheidet oft die Tagesform und nicht die Weltranglistenplatzierung über Sieg oder Niederlage. Und zum anderen bietet der Sport eine Menge Spielraum für unterschiedliche Wettvarianten, den die meisten Wettanbieter auch nutzen – Wetten auf die Anzahl der gespielten Legs oder die höchsten Check-Outs bieten das gewisse Extra und sind vor allem bei Liveübertragungen extrem interessant.

Football Wetten

Zugegeben, Football läuft als Sport in Deutschland ein wenig unter dem Radar, die beste Zeit hat der Sport in Europa um die Jahrtausendwende erlebt. Bei den Sportwetten spielt Football aber weiterhin eine nicht ganz unwichtige Rolle, auch wenn sich das Angebot bei Buchmachern wie bet365 oder bwin vornehmlich auf den nordamerikanischen Markt, genauer gesagt, auf die Super-Liga schlechthin, die NFL, fokussiert. Beliebt sind, ähnlich wie beim Basketball, neben den klassischen Drei-Weg und Zwei-Weg Wetten auch die diversen Handicap-Varianten, Über/Unter Wetten und spezielle Spielerwetten. Ein Hinweis in eigener Sache: Was für Sportwetten im Allgemeinen gilt, trifft auf Football Wetten ganz besonders zu – ohne eine ausgiebige Analyse wird jeder Tipp zur Lotterie!

Formel 1 Wetten

Die Formel 1 erfreut sich seit jeher einer fanatischen Anhängerschaft. Diese kommt auch wetttechnisch auf ihre Kosten, denn Buchmacher wie Tipico oder bwin haben die Formel 1 schon vor einigen Jahren zum festen Bestandteil ihrer Wettangebote gemacht. Möglich sind dabei nicht nur Siegwetten, sondern auch Tipps auf die schnellsten Runden, die Top 3, Gewinnvorsprünge und direkte Head-to-Head Vergleiche zwischen zwei Fahrern. Allerdings bergen Formel 1 Wetten ein ganz besonders Risiko, denn wenn ein Fahrer aufgrund eines Motorschadens oder eines Fahrfehlers frühzeitig ausscheidet, ist die Wette verloren, bevor das Rennen überhaupt zu Ende gegangen ist.

eSports Wetten

eSports – eine Disziplin, die vor einiger Zeit offiziell nicht einmal als Sportart anerkannt wurde, füllt heute ganze Stadion, und das mittlerweile nicht nur in Asien. Da wollen natürlich auch die Buchmacher ein Stück vom Kuchen abhaben und bieten Wetten zu zahlreichen eSports Highlights an. Dazu zählen unter anderen „League of Legends“, „Counter Strike“ oder „Starcraft II“. Wer sich für eSports Wetten interessiert, muss in der Regel nicht lange suchen, denn eigentlich hat jeder gute Wettanbieter die Sparte bereits in sein Wettangebot aufgenommen – dazu zählen zum Beispiel bwin, unibet und Interwetten. Ich bin mir relativ sicher, dass bei dem anhaltendem eSports Boom die Auswahl an Wetten im Gaming-Bereich noch weiter ansteigen wird.

Eishockey Wetten

Die NHL gehört neben der NBA, der NFL und der MLB zu den großen vier Ligen in den USA. Dementsprechend findet die National Eishockey League bei jedem Wettanbieter einen Platz. Darüber hinaus stellen Buchmacher wie Interwetten, William Hill oder bet-at-home aber auch die skandinavischen Eishockey Ligen, die deutsche DEL und ein paar weitere Ligen in Europa für Wetten bereit. Beliebt sind dabei neben den klassischen Drei-Weg und Zwei-Weg Wetten spezielle Spielerwetten und diverse Über/Unter Varianten. Allerdings gilt vor allem beim schnellen Kufensport: Hier kann jeder jeden schlagen, das Potenzial für Außenseitersiege ist verhältnismäßig groß!

Sportarten für Live Wetten

Die Auswahl an Sportarten im Bereich der Live Wetten ist riesig. Neben Fußball, Handball oder Basketball stehen bei Anbietern wie bet365, Tipico und betway unter anderem auch Sportarten wie Schwimmen, Hockey, Rugby, Leichtathletik, Badminton, Tischtennis und Volleyball für Live Wetten zur Auswahl. Aber aufgepasst, nur weil diese Sportarten angeboten werden, heißt das noch lange nicht, dass Du Dich kreuz und quer durch das gesamte Live Angebot tippen musst. Ich weiß aus eigener Erfahrung: Vor allem beim Tischtennis, dem Badminton und dem Volleyball kann es extrem verlockend sein, Wetten auf den nächsten erzielten Punkt zu platzieren. Ich rate Dir aber, die Finger von solchen Wettvarianten zu lassen, denn hierbei handelt es um ein reines Lotto-Spiel, welches am Ende nicht zu Deinen Gunsten ausgehen wird. Konzentriere Dich besser auf ein paar wenige Sportarten, in denen Du Dir ein echtes Expertenwissen aneignest. So steigerst Du Deine Gewinnchancen und ersparst Dir unnötige Verluste bei den anderen Sportarten, die live angeboten werden.

Welche Sportart ist aktuelle bei den Spielern am beliebtesten?

Klar, jeder Spieler hat seine eigenen Vorlieben und bevorzugten Sportarten. Eines lässt sich allerdings nicht wegdiskutieren: Fußball ist mit Abstand der beliebteste Sport im internationalen Wettgeschäft. Erst danach folgen Tennis, Basketball und Eishockey, auch Handball, Football, Darts, die Formel 1 und Volleyball spielen eine Rolle. Ein Nischendasein fristen hingegen Badminton, Rugby, Golf oder Schwimmen, aber auch bei diesen Sportarten gibt es wahre Wettexperten. Das kann sich übrigens besonders lohnen, denn die meisten Buchmacher sind bei den vermeintlichen Randsportarten weit weniger gut aufgestellt als bei den Kerndisziplinen, sodass hier die ein oder andere Value Bet für Spezialisten kein Problem darstellen sollte.

Bieten alle Wettanbieter die gleichen Sportarten an?

Die beliebtesten Sportarten findest Du bei jedem Online Wettanbieter und das in der Regel auch mit einer großzügigen Auswahl an Wettvarianten. Dünner wird es hingegen bei den vermeintlichen Randsportarten und Exoten wie zum Beispiel Volleyball, Leichtathletik, Schwimmen, Hockey, Inline oder Skilanglauf. Auch diese Sportarten finden zurecht Berücksichtigung, allerdings nicht bei allen Wettanbietern und zudem nicht in der Menge, wie Du sie von Fußballwetten oder Tenniswetten gewohnt bist. Ein Blick über den Tellerrand hinaus kann aber nie schaden, solange man nicht wild kreuz und quer und ohne entsprechende Informationen drauflostippt.

Wieso variiert das Wettangebot bei den Sportwettenanbietern?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es Wettanbieter gibt, die sich neben den Kernsportarten auf ein paar Exoten spezialisieren. Dafür vernachlässigen sie andere Sportarten und bieten sie zum Teil gar nicht an. Das hängt manchmal damit zusammen, dass ein Anbieter ursprünglich aus einem Land kommt, wo eine Sportart besonders angesagt ist und eine andere überhaupt keine Rolle spielt. Teilweise sind manche Sportarten wie zum Beispiel Leichtathletik auch einfach nicht lukrativ genug, um als Buchmacher große Umsätze mit ihnen generieren zu können. Wenn Du herausfinden möchtest, warum die ein oder andere Sportart bei Deinem Buchmacher nicht auftaucht, solltest Du am besten direkt mit dem Support in Kontakt treten.

Welche Sportart verspricht die größte Gewinnchance?

Die Frage nach der Gewinnchance kann ich auch nach jahrelanger Erfahrung nicht eindeutig beantworten. Dafür kann ich Dir aber einen anderen guten Rat geben: Spezialisiere Dich auf eine oder wenige Sportarten und werde in dieser zum echten Experten. Dann ist es am Ende relativ egal, bei welchem Sport Du Deine Wetten platzierst, die Chancen werden erheblich steigen, je besser Du Dich bei einer Sportart auskennst.

Fazit zu den Sportwetten der Wettanbieter

Von Fußball über Hockey bis hin zu Judo, Turnen oder Radsport: Wer wetten möchte, kann sich heute aus einer Fülle an unterschiedlichen Sportarten bedienen. Das gilt nicht nur für die Anzahl der bereitgestellten Spiele, sondern auch für die Wettvarianten. Klar, zwischen den verschiedenen Buchmachern gibt es zum Teil erhebliche Unterschiede, ein Großteil der meisten Disziplinen wird jedoch bei fast allen Bookie angeboten. Das sollte Dich trotzdem nicht dazu verleiten, auf zu viele verschiedene Sportarten zu wetten, auch wenn das womöglich in Sinne der Wettanbieter sein dürfte. Werde stattdessen lieber zum Experten in zwei bis drei Sportarten und versuche, Dein Wissen dort in Wettgewinne umzumünzen!